Herzlich willkommen!

Wir – die Gruppe Amaranth Tribal – tanzen hauptsächlich American  Tribal Style Belly Dance (ATS® nach FCBD®) mit Movement Dialects.  Tribal ist eine Tanzform, die Elemente vieler verschiedener Tanzformen  vereint, z.B. aus dem klassisch-orientalischen Tanz, dem indischen Tanz  und aus dem Flamenco. Man kann sich Tribal wie eine Sprache vorstellen:  dabei wäre das System ATS die Sprache und jeder Tribe entwickelt  innerhalb dieser Sprache seinen eigenen Dialekt.

 

ATS ist nicht choreographiert, sondern ist überwiegend improvisiert.

Die Kommunikation, welche Schritte oder Kombinationen von Schritten aufeinander folgen, erfolgt durch bestimmte, nonverbale Zeichen der TänzerInnen untereinander, genannt Cues.

 

 

Alles begann damit, als Violet von einer Mittänzerin aus ihrer damals klassisch-orientalischen Tanzgruppe mit zum offenen Tribaltraining zum Stamm Khamsin nach Bochum mitgenommen wurde. Die ersten Tanzerfahrungen vor Publikum erfolgten dann 2007 auf dem Liverollenspiel „Jenseits der Siegel“. Die beim Stamm Khamsin gesammelten Tribalerfahrungen wurden dann immer weiter – aufgrund der auf Dauer zu großen Entfernung – autodidaktisch ausgebaut und an die Freundinnen weiter gegeben. Seit 2012 besuchen wir regelmäßig ATS Workshops bei zertifizierten ATS Lehrerinnen national und international.

 

Nach einigen Besetzungswechseln sind wir derzeit 4 Tänzerinnen aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis.

 

Wer mehr über die ursprüngliche Tanzform Tribal Style Belly Dance, deren Geschichte und die Varianten wissen möchte, findet hierzu zum Beispiel auf Wikipedia die passenden Informationen.

 

Facebook-Logo